Leitfaden: Praktika gestalten


Damit aus einem Praktikum ein Gewinn für Betrieb und Praktikant wird, müssen sich beide Seiten über ihre Rechte und Pflichten im Klaren sein und die nötigen Ressourcen, Zeit und Engagement in das Praktikum investieren. Unternehmen, die Praktikanten beschäftigten möchten, stehen vor verschiedenen Fragestellungen.



Aus den gemeinsamen Praxisphasen profitieren
Die IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen und die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern haben einen Leitfaden mit Antworten auf die wichtigsten organisatorischen und rechtlichen Fragen erarbeitet, damit Sie und Ihre Praktikanten von den gemeinsamen Praxisphasen proftieren.
Denn gut gestaltete Praktika nutzen nicht nur dem Praktikanten, sondern auch den Unternehmen. Sie können die Zeit des Praktikums nutzen, indem Sie sich als  attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Studentische Praktika oder Abschlussarbeiten bieten Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit, vom Wissen der Hochschulen zu profitieren.

Gute Gründe für gute Praktika
Mit dem Angebot von Praktikumsplätzen ermöglichen Sie Praktikanten für die richtige Berufswahl und einen guten Übergang in Ausbildung und Beschäftigung unverzichtbare Praxiseinblicke. Damit tragen Sie wesentlich zur Berufs- und Studienorientierung junger Menschen bei. In den Praxisphasen können Praktikanten durch praktische Tätigkeiten Berufe erleben und sich so ihrer eigenen Interessen, Potenziale und Fähigkeiten bewusst werden.
Unternehmen sollten sich die Chance nicht entgehen lassen, durch gut organisierte Praktika die nächsten Auszubildenden und zukünftige Fachkräfte kennenzulernen.

Den Leitfaden für Praktika und weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie rechts im Downloadbereich.