Prüfungen, Seminare, Amtseinführung

Die IHK Fulda sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen für April alle Veranstaltungen, Seminare sowie die Amtseinführung des neuen Hauptgeschäftsführer Michael Konow abzusagen.
Die IHK Fulda sagt, wie alle anderen IHKs in Deutschland, sämtliche Prüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollten, ab. 


Damit leisten die Industrie- und Handelskammern einen Beitrag zum gemeinsamen Aufruf der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten/-innen der Länder, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden zwingend und solche mit weniger Teilnehmenden möglichst abzusagen. Dies dient dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen.
Wann die Prüfungen nachgeholt werden, ist derzeit offen. Die IHK wird die neuen Termine bekanntgeben, sobald sich die Risikoeinschätzung rund um das Coronavirus wieder verbessert hat. Über die weitere Vorgehensweise werden alle Betroffenen (Prüfungsteilnehmenden, Ausbildungsbetriebe etc.) im Verantwortungsbereich der IHK Fulda schriftlich informiert.
Der Schutz und die Gesundheit aller beteiligten Personen haben oberste Priorität. Wir bitten um Ihr Verständnis.