Wasserstoffregion Fulda

Wasserstoff als Energieträger und -speicher zur Verwendung im Verkehr oder der Strom- und Wärmeerzeugung rückt für die Region Fulda in greifbare Nähe.
 Das war Ergebnis eines Treffens unterschiedlicher Akteure aus Wirtschaft und Verwaltung, die sich kürzlich im Stadtschloss trafen. Um den Anschluss an andere Kommunen nicht zu verlieren, soll aus dem Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) im Förderaufruf HyLand die Planung und Entwicklung einer Wasserstoffwirtschaft unterstützt werden.
Zuvor wird im Zuge des Teilprogramms HyExpert ein integriertes Konzept entwickelt. Über „HyPerformer“ stehen Mittel zur Realisierung des Konzeptes bereit. Interessierte Unternehmen aus der Region Fulda, die sich in dieses Projekt einbringen möchten, können ihre Bereitschaft dazu in einem „Letter of Intent“ erklären.
Weitere Informationen finden Sie rechts.