Unternehmen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit gesucht

Sie machen regenerativen Strom speicherbar, nutzen Müll als Ressource oder satteln aufs Fahrrad um: Die Mitglieder der Initiative "Klimaschutz-Unternehmen" stehen für vorbildliche Leistungen bei Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Jetzt sucht die Initaivite nach neuen Mitstreitern in Punkto Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Wer mitmachen möchte, kann sich ab sofort bewerben.
Das Bundesumweltministerium, das Bundeswirtschaftsministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag rufen interessierte Betriebe dazu auf, sich an der bundesweiten Vorreiter-Initiative zu beteiligen. Gesucht werden deutsche Unternehmen aller Größen und Branchen, die erfolgreich ambitionierte Klimaschutz-Ziele verfolgen.
Die Mitglieder des Netzwerkes richten ihr unternehmerisches Handeln an den Prinzipien der Nachhaltigkeit aus. Klimaschutz ist für sie ein strategisches Unternehmensziel und verbunden mit einem klaren Fahrplan zur CO2-Einsparung.
Der Klimaschutz-Unternehmen e. V. unterstützt sie nicht nur dabei, ihr Engagement sichtbar zu machen, sondern auch beim Austausch über innovative Projekte zur CO2-Einsparung. In den vergangenen zwei Jahren ist die Initiative auf fast 50 Mitglieder angewachsen und sucht weitere Vorreiter-Unternehmen, die das Netzwerk mit Ideen bereichern und vom bestehenden Know-how profitieren möchten.

Interessiert? Dies sind das die nächsten Schritte

Das Bewerbungsverfahren startet mit einem onlinebasierten Check, der eine schnelle Orientierung über die Bewerbungsaussichten gibt. Am Abschluss des Verfahrens entscheidet der Beirat, ein unabhängiges Expertengremium, über die Aufnahme. Erfolgreiche Bewerber werden bei einer öffentlichen Veranstaltung in Berlin in den Verband aufgenommen und mit einer Urkunde von Bundesumweltministerium, Bundeswirtschaftsministerium und DIHK geehrt. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft bis zum 31. Juli.
Alle Infos gibt es unter www.klimaschutz-unternehmen.de.