IHK-AHK Online-Beratungstage Subsahara-Afrika

Am 17. und 18. September 2020 bietet das Netzwerk der Deutschen Auslandshandelskammern in Subsahara-Afrika  in Zusammenarbeit mit den IHKn eine kostenlose individuelle Beratung an.

Subsahara-Afrika bietet Geschäftschancen für deutsche Unternehmen. Der afrikanische Markt öffnet sich und wirbt weltweit um Handelspartner und Investoren. Die Covid-19 Pandemie bringt Herausforderungen und zugleich Chancen und Potentiale für Geschäftsaktivitäten auf dem afrikanischen Kontinent mit sich.
Ca. 30 AHK-Expert*innen beantworten im Rahmen von 45-minütigen Einzelgesprächen Ihre konkreten Fragen zu allgemeinen und branchenbezogenen Themen zu Ostafrika, Südliches Afrika und Westafrika, darunter die folgenden Länder: Angola, Äthiopien, Benin, Côte d’Ivoire, Ghana, Kenia, Mosambik, Nigeria, Sambia, Simbabwe, Südafrika, Uganda, Ruanda, Senegal und Tansania.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und bitten Sie, Ihr Interesse an der kostenlosen AHK-Beratung bis zum 10. September 2020 an die IHK Fulda  zu bekunden. Anschließend erhalten Sie von uns einen Link für die Registrierung zum Terminbuchungstool. Dort sind die verfügbaren AHK-Expert*innen mit den jeweiligen Schwerpunktthemen / Regionen kurz vorgestellt und Sie können für den 17. & 18. September direkt Ihre Termine mit den AHK-Marktexpert*innen in Subsahara-Afrika buchen.

Gerne laden wir Sie auch zu dem 45-minütigen virtuellen Eröffnungsevent „Geschäftspotentiale in Subsahara-Afrika“ am 17.09.2020 von 09:00-09:45 Uhr ein. Über den folgenden Link können Sie sich hierfür anmelden:
https://attendee.gotowebinar.com/register/4579503721689604879

Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung für die AHK-Beratungen, so dass wir Ihnen die Informationen zu der Terminbuchungsplattform individuell zukommen lassen können.
Bitte lassen Sie Ihre Interessenbekundung per Mail an Sabrina Kümmel-Naderer, IHK Fulda, E-mail: kuemmel-naderer@fulda.ihk.de zukommen.

Bild_Beratungstage_Subsahara_Afrika (1)