DS Smith bringt plastikfreie Fixierverpackung auf den Markt

Fulda/Erlensee. DS Smith, einer der führenden Hersteller nachhaltiger Verpackungslösungen aus Wellpappe, hat sich ambitionierte Klimaziele gesetzt.

Zudem treibt das Unternehmen die Kreislaufwirtschaft voran und reduziert durch cleveres Design Abfall und Umweltverschmutzung, denn ein Ziel ist es, bereits bis 2023 zu 100 % recycelbare oder wiederverwendbare Verpackungen herzustellen. Eine aktuelle Innovation im Bereich E-Commerce ist eine Fixierverpackung, die statt der üblichen Kunststoff-Folie auf Krepppapier zur Warensicherung und -fixierung setzt. In den Servicecentern eines namhaften Smartphone-Herstellers sorgt die plastikfreie Versandlösung bereits für mehr Nachhaltigkeit.
Online-Shopping ist und bleibt ein Mega-Trend. Wie eine Anfang diesen Jahres veröffentlichte Umfrage des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland e. V. (bevh) zeigt, ist E-Commerce nicht nur bei jüngeren Generationen beliebt, sondern gerade im Zuge der Covid-19 Pandemie auch bei den über 60-Jährigen zum Alltag geworden. Rund ein Drittel aller Online-Käufer gehörte im letzten Jahr zu dieser kaufkräftigen Altersgruppe. Und auch nach der Pandemie will ein Großteil der Bevölkerung nicht auf den Komfort des Online-Shopping verzichten. Fast drei von vier Verbrauchern planen laut den Daten des bevh, künftig in gleichem oder höherem Maße im Internet zu bestellen.
Mit dem ungebrochenen Wachstum des Onlinehandels steigt auch der Bedarf an materialoptimierten, recyclingfähigen Versandverpackungen. Denn nur mit einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft lässt sich das zunehmende Verpackungsvolumen zukünftig umwelt- und ressourcenschonender bewältigen. Fixierverpackungen verzichten bereits auf zusätzliche Füllmaterialien und kommen in vielen Branchen für den Versand von Einzelprodukten zum Einsatz. Innerhalb der Verpackung wird die Ware mit Hilfe einer hochdehnbaren PE-Folie sicher für den Transport fixiert. Auf diese Weise lassen sich mit nur einem Verpackungsformat innerhalb einer bestimmten Bandbreite Produkte unterschiedlicher Größe und Form versenden. Dem Händler bieten die materialsparenden Fixierverpackungen somit eine große Flexibilität und Kosteneffizienz. Er kann die Vielfalt der zu bevorratenden Verpackungsgrößen reduzieren und die Prozesse in der Logistik vereinfachen. Zusätzlich ist die Fixierverpackung auch für den Rückversandt geeignet.
Noch einen Schritt weiter geht DS Smith mit seiner neuartigen, innovativen Fixierverpackung, die gemäß der Kreislauf-Design-Prinzipien des Unternehmens entwickelt wurde. Die Verpackungsexperten haben bei ihrer nachhaltigeren Alternativlösung die PE-Folie durch ein einfach zu recycelndes, faserbasiertes Krepppapier ersetzt. Dies lässt sich ebenso einfach maschinell auf die Wellpappe aufbringen, wie Folie. Dank seiner Struktur ist das Krepppapier äußerst dehnbar, widerstandsfähig und damit perfekt für den Schutz empfindlicher Güter geeignet. Die Innovation lässt sich sowohl für ein- als auch für zweiteilige Fixierverpackungen nutzen. Ihr entscheidender Vorteil: Als faserbasierte Monomaterial-Lösungen aus 100 % Wellpappe, naturbraunem Krepppapier und 0 % Plastik können sie vollständig in den Papier-Recyclingkreislauf gegeben werden.
Markenherstellern und ihren Handelspartnern bietet die Krepp-Fixierverpackung bei gleich hohem Produktschutz eine bessere Kreislauffähigkeit. Das kommt nicht nur der Umwelt, sondern auch der Nachkaufphase zu gute. Denn für immer mehr Verbraucher sind ökologisch verträglichere Versandverpackungen ein Muss, wie eine von DS Smith und dem Marktforschungsunternehmen Ipsos in 12 europäischen Ländern durchgeführte Studie aus dem Herbst 2020 zeigt. Lassen die E-Commerce-Verpackungen in Sachen Nachhaltigkeit zu wünschen übrig, ist das für 22 % der Befragten ein Grund, nicht mehr bei dem Händler zu bestellen. Das heißt, wer auf umweltfreundlichere Lösungen wie die Krepp-Fixierverpackung von DS Smith setzt, kann zusätzlich punkten.
Ein namhafter Smartphone-Hersteller nutzt bereits die neuartige Fixierverpackung im Kundenservice, um reparierte Geräte und Austauschware sicher, umweltschonender und mit reduziertem Logistikaufwand an seine Kunden zu senden.
Weitere Informationen unter www.dssmith-packaging.de
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.