LindenGut eröffnet Hofladen

Dipperz. Pünktlich zur Weihnachtszeit eröffnet der neue LindenGut-Hofladen im Kohlgrund und bietet alles für den Wocheneinkauf.

Die hochmodernen Hühnermobile stechen ins Auge, wenn man von Fulda nach Wisselsrod und Dietershausen fährt. Sie gehören zu dem neu gebauten Demeter Bauernhof, der sich auf halber Strecke im Kohlgrund in der Wisselsroder Strasse befindet. Der landwirtschaftliche Betrieb LindenGut von Anja Lindner und Wolfgang Gutberlet beinhaltet unter anderem auch einen Hofladen mit eigener Backstube, Nudelmanufaktur und Metzgerei.
„Unsere Aufgabe ist es, allerbeste regionale Bio-Lebensmittel in Demeter-Qualität zu erzeugen und direkt vor Ort zu vermarkten“, erklärt die Geschäftsführerin Anja Lindner.
Das Demeter-Siegel wird vom ältesten deutschen Bio-Anbauverband für nachhaltig erzeugte Bio-Produkte unter besonders strengen Vorgaben vergeben. Aufgrund der lebendigen Kreislaufwirtschaft gilt sie als nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung und geht weit über die Vorgaben der EU-ÖKO-Verordnung hinaus.
Das beinhaltet auch, dass Zweinutzungshühner - also Hennen und auch deren Bruderhähne - der Ökologischen Tierzucht auf dem LindenGut leben.
Die mitaufgezogenen Hähne dürfen wesentlich länger leben als die Masthähnchen aus dem Discounter und schmecken auch völlig anders. Die Zweinutzungshühner verfügen über einen anderen Lebensraum als konventionell gehaltene Hühner und werden wöchentlich auf ein neues, großes, frisches Stück Grün mit ihren Hühnermobilen gezogen. Diese sind völlig autark und mit Solarzellen auf dem Dach und mit Familien-Nestern ausgestattet. Die Hühnerschar hat außerdem stets ihre eigene Security dabei, die sie vor Füchsen und Habichten schützt - wehrhafte Zwergziegen!
Selbstverständlich gibt es die frischen Eier direkt im neuen Hofladen zu kaufen. Dieser ist aus dem ehemaligen Hofverkauf hervorgegangen, der noch vor Kurzem in der Scheune direkt neben dem BioHotel LindenGut stattfand. Der neue Hofladen mit großem Parkplatz ist dienstags und freitags von 12:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 14:00 Uhr geöffnet und befindet sich gut sichtbar direkt an der Landstraße im Kohlgrund, Wisselsroder Strasse  Er bietet auf 60 Quadratmetern ein umfangreiches Sortiment mit rund 900 Artikeln für den gesamten Wocheneinkauf.
Neben Obst und Gemüse der Saison, das größtenteils aus eigener Erzeugung oder von regionalen Betrieben stammt, werden auch frische Brötchen und Brot direkt aus der hauseigenen Bäckerei, der auch eine Nudel-Manufaktur angehört, angeboten. Im Sortiment befinden sich zudem Milch und Käse aus der Region, Fleisch und Wurst aus eigener Herstellung sowie Getränke und weitere Produkte des täglichen Bedarfs.
Das angebotene Bio-Fleisch von Rindern der Rasse Aubrac und Charolais, Schweinen aus der Aktivschweinehaltung alter Rassen, Hühnern und Hähnen sowie Gänsen und Enten stammt aus eigener Erzeugung. Es wird um Wildbret aus eigener Jagd sowie Ziegenfleisch aus der Region ergänzt. Besonders stolz ist Lindner auf den Reifeschrank, in dem Fleisch, Schinken und Wurst zu echten Spezialitäten heranreifen. Hierin befindet sich momentan auch das Rindfleisch für die angebotenen Weihnachtsmenüs des hauseigenen Bio-Caterers bankett-sinnreich, die rechtzeitig vor Weihnachten fix und fertig zubereitet nur noch von den Kunden erwärmt werden müssen. Ein Bestellservice ermöglicht es, die LindenGut-Produkte auch in Fulda am Morgensternhaus oder im Bio-Mobil auf den Märkten in Hilders oder Künzell abzuholen.
Alle Bestellungen können telefonisch unter der Telefonnummer 06657-9810 oder per Mail unter lindengut@w-e-g.eu aufgegeben werden.
Der neue Hofladen ist in der Woche vor Heiligabend und auch „zwischen den Jahren“ in der letzten Dezemberwoche dienstags, 12:00 bis 19:00 Uhr, sowie mittwochs und donnerstags, 9:00 bis 18:00 Uhr, geöffnet. Die wichtigsten Bio-Produkte wie Eier, Wurst und saisonale Spezialitäten gibt es aber auch rund um die Uhr zu kaufen. Hierzu stehen die beiden 24-Stunden-Bio-Automaten am Morgensternhaus und in der Dorfmitte in Dipperz bereit. Geschäftsführerin Lindner, die unermüdlich im kompletten Betrieb im Einsatz ist, sagt:
„Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen neben ihrem eigenen Wohlbefinden auch auf das der Tiere und Pflanzen achten und in den Hofladen zum LindenGut kommen, um sich mit regionalen, hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen.“
Weitere Informationen unter www.w-e-g.eu
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.