Autohaus Sorg ehrt langjährige Mitarbeiter

Fulda. Ford Sorg – die tun was: Vor vielen Jahren war dieser Werbeslogan in aller Munde, noch heute ist er gelebte Unternehmensphilosophie in der Autohaus SORG Gruppe mit Stammsitz in Fulda – für die Kunden und natürlich für die Mitarbeiter.

0966
Torsten Racky, Michael Müller, Alexander Kraft, Kevin Weß, Enrico Kind, Christine Heß, Jürgen Klimek, Carsten Klimek, Bernd Illichmann, Uwe Scheibelhut, Andreas Köpf und Dr. Mascha Sorg (v. li.) // (C) N2L
Insgesamt 16 langjährige Mitarbeiter wurden nun für ihre Betriebsjubiläen in der SORG Gruppe geehrt. Mehrere Jahrzehnte beim gleichen Arbeitgeber tätig zu sein – das kennen viele leider nur noch aus Erzählungen aus früheren Zeiten.
In mittelständischen Familienunternehmen wie der SORG Gruppe aus Fulda ist das jedoch keine Seltenheit. Motivation durch Weiterbildung, Aufstiegsmöglichkeiten in der SORG Gruppe sowie permanente Kommunikation, Hilfestellung bei Problemen und soziale Verantwortung stehen ganz oben auf der Agenda des Autohauses Sorg. Das Ziel: Mitarbeitern eine langfristige Perspektive bieten. Das schafft Vertrauen und Verbundenheit – zwischen Unternehmen und Mitarbeitern, und schließlich auch zwischen Mitarbeitern und  Kunden. Dass dieser Ansatz hervorragend funktioniert, bekam die SORG Gruppe im Jahr 2019 durch einen wahren „Medaillenregen“, zahlreiche Auszeichnungen renommierter Zeitschriften und Onlineportale, rückgemeldet. Auch zählten Azubis der SORG Gruppe schon mehrmals zu den Besten ihres Jahrgangs – hessenweit.
„Wir können mit Stolz sagen, dass die meisten unserer heutigen über 200 Mitarbeiter in unserem Unternehmen ausgebildet wurden. Das zeigt: Nicht nur die Chancen zur Übernahme nach der Ausbildung stehen in unserer Unternehmensgruppe mit fünf Filialen und zahlreichen Partnern sehr gut, sondern auch die Aufstiegschancen und damit verbunden eine langfristige, berufliche Perspektive“,
sagt Dr. Mascha Sorg von der Geschäftsleitung der SORG Gruppe.
Beispiele für oft jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit gibt es in der SORG Gruppe zahlreich, in der vergangenen Woche wurden nun gleich 16 langjährige Mitarbeiter im Rahmen der Firmenweihnachtsfeier für ihre Jubiläen geehrt.
“Wir freuen uns nicht nur über die langjährige Betriebszugehörigkeit unserer Mitarbeiter, sondern vor allem über ihren tagtäglichen vollen Einsatz, ihr Fachwissen und ihre Freundlichkeit. Unsere Kunden wissen es zu schätzen, über viele Jahre die gleichen kompetenten Ansprechpartner in unserem Haus zu haben“
erklärt Dr. Mascha Sorg und Verkaufsleiter Torsten Racky  ergänzt:
„Dank unserer hohen Ausbildungsquote haben wir ein sehr junges Team! Auch in Zukunft werden wir über Bedarf ausbilden - eines der Geheimnisse unserer hochmotivierten Mitarbeiter.“
Weitere Informationen unter www.sorg-gruppe.de
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.