Josef Wiegand: verrückteste Rutsche der Welt aus Hessen

Rasdorf. Das hessische Familienunternehmen Wiegand ist Weltmarktführer mit ihren Sommerrodelbahnen. Jedoch ist die Tochterfirma Wiegand Waterrides  – verantwortlich für Wasserrutschbahnen – ebenfalls weltweit führend was  die Kreation von außergewöhnlichen Erlebnissen angeht.

Neu ist die Fusion  eines Riesenrades mit einer Wasserrutsche: dem SlideWheel. Wasserrutschen-Fans haben seit Anfang Januar ein neues Mekka: den Aquapark Reda in Polen unweit der deutschen Grenze.
Das von der wiegand.waterrides GmbH entwickelte SlideWheel – einer Kombination aus Riesenrad und Wasserrutsche - bietet eine neue Dimension des Rutschens und ist mit keiner anderen, bestehenden Rutsche vergleichbar.
Von starken G-Kräften, Rückwärtsfahrten, Pendelbewegungen bis hin zu schwerelosen Momenten, diese Rutsche bietet ein einzigartiges Erlebnis. Der Aquapark Reda nennt diese Rutsche übrigens Aquaspinner.
Für dieses innovative Produkt – made in Germany - hat die wiegand.waterrides GmbH bereits mehrere Auszeichnungen erhalten.

Bereits im April 2019 wurde mit den Vorbereitungen zum Bau für diese riesige Rutsche begonnen. Mit seinen 27,7 m Höhe ist das SlideWheel in Reda das höchste seiner Art. Pro Stunde können 470 Gäste befördert werden.
Mit annähernd zwei Umdrehungen pro Minute dreht sich dieser 160 Tonnen schwere Koloss um seine eigene Achse während die Gäste in Vierer-Rutschreifen durch die Röhre mit 2,7 m Durchmesser und einer Länge von 130 m bewegt werden.
Das weltweit erste SlideWheel wurde im chinesischen Chimelong Wasserpark in Guangzhou, dem meist besuchten Wasserpark der Welt, im Jahr 2018 fertiggestellt. Seitdem haben bereits mehr als 1 Mio. begeisterte Gäste diese Attraktion besucht.
Weitere Informationen unter www.wiegandslide.com
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.