KROPP Gruppe investiert 13 Mio. Euro in Großbauprojekt

Hünfeld. Nach Fertigstellung des neuen Wohnquartiers „Im Haselgrund“ stehen den zukünftigen Mietern voraussichtlich ab dem zweiten Quartal des kommenden Jahres 24 Service-Wohnungen, 31 betreute Wohnungen und 12 Apartments im Rahmen einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft zur Verfügung.

Das Bauprojekt der KROPP Gruppe aus Großenlüder auf dem 5400 Quadratmeter großen ehemaligen Marshall-Gelände in Hünfeld nimmt Formen an. Ergänzt wird das Angebot durch den neuen Stützpunkt des ambulanten Pflegedienstes Mediana Mobil, der auch als Quartiersmittelpunkt und Anlaufstelle für die Mieter fungieren wird. Eine neue Tagespflegeeinrichtung, die ebenfalls von Mediana betrieben wird, vervollständigt das Portfolio.
Seit Baubeginn im Spätsommer 2019 hat das Projekt sukzessive Gestalt angenommen. Trotz seiner Größe wird sich das Gesamtensemble mit einer charmanten Optik in das Naherholungsgebiet der Hasel mit Kloster- und Bürgerpark einfügen, darauf hat die KROPP Gruppe als Bauherr großen Wert gelegt. 33 Außenstellplätzen und 50 Tiefgaragenplätze, die ausschließlich den Mietern des Wohnquartiers zur Verfügung stehen und zum Teil direkten Zugang zu den Häusern gewährleisten, lassen Parkplatzsorgen im Innenstadtbereich gar nicht erst aufkommen.
Die Bauarbeiten liegen voll im Plan, die Nachfrage nach dem Objekt ist groß, bestätigt Oliver Kropp.
„Wir haben den richtigen Weg beschritten“
, ist der Sprecher der Investorenfamilie überzeugt.
„Lebensumstände verändern sich. Ein Häuschen mit Garten hat durchaus seine Berechtigung. Aber alles hat seine Zeit. Der direkte Zugang zu den Grünanlagen des Kloster- und Bürgerparks sowie die fußläufige Erreichbarkeit der Innenstadt und zu Geschäften des täglichen Bedarfs, Arztpraxen und der Apotheke machen den Standort attraktiv“
, zählt der Geschäftsführer der KROPP Gruppe die Vorzüge auf.
Der gesamte Gebäudekomplex ist gemäß KfW 40-Standard gebaut, das verspricht niedrige Energie- und Heizkosten. Die Wohnungen sind barrierefrei und seniorengerecht mit lichtdurchfluteten Räumen dank bodentiefer Fenster. In jedem Haus gibt es einen Aufzug, einbruchshemmende Fenster und Türen versprechen einen hohen Sicherheitsstandard. Bis auf einige wenige Apartments haben alle Wohnungen Terrasse oder Balkon, in den obersten Stockwerken mit größeren Wohneinheiten genießen die Mieter eine grandiose Aussicht auf die Stadt und das Hünfelder Land.
Die Wohnformen in der „Residenz Im Haselgrund“ stützen sich auf drei Säulen. Das Service-Wohnen bietet individuelles Mieten für Einzelpersonen, Paare oder Familien, die auf Wunsch hauswirtschaftliche Dienstleistungen oder einen Hausmeisterservice dazu buchen können.
Im Bereich des betreuten Wohnens mit fest eingebauter Küche in allen Einheiten leben Menschen selbstbestimmt in der eigenen Wohnung und können die Hilfe bekommen, die sie wirklich brauchen. Fester Bestandteil des mit dem Mietvertrag verbundenen Betreuungsvertrages ist der Hausnotruf sowie verbindliche Ansprechpartner bei Mediana Mobil. Optional können ambulante Pflege, Alltagsbetreuung oder hauswirtschaftliche Unterstützung in Anspruch genommen werden.
Die dritte Säule stellt die ambulant betreute Wohngemeinschaft dar. Gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft sind hier die wesentlichen Faktoren harmonischen Miteinanders. Maximal 12 Bewohner leben auf zwei Etagen in eigenen Apartments, nutzen das großzügige, möblierte Wohnzimmer und die voll eingerichtete Küche gemeinsam. Die demokratische Mitbestimmung bei neuen Mitbewohnern bestimmt den Charakter der WG. Und die täglich anwesende Hauswirtschaftskraft macht das gemeinsame Wohnen noch angenehmer.
Für alle Wohneinheiten gilt: Residenzmittelpunkt ist Mediana, mit festen Ansprechpartnern, die sich je nach Wohnform um die Belange der Mieter kümmern.
Weitere Inforamtionen unter www.kropp-gruppe.de
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.