atzert:weber Gruppe erweitert Online-Angebot

Fulda. Fuldaer Mobilitätspartner atzert:weber veröffentlicht neues Portal für Elektromobilität in Ost- und Südhessen. Der Kauf eines Elektrofahrzeugs ist im Vorfeld mit zahlreichen Fragen verbunden.


Damit Interessierte einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen zur Zukunft der Mobilität erhalten, hat die atzert:weber Gruppe nun ein zusätzliches Online-Portal für die Region Ost- und Südhessen geschaffen. 4 Themenbereiche, 40 Fragen und Antworten sowie verschiedene Elektrofahrzeuge – die Region Ost- und Südhessen kann sich seit Anfang Juli über ein neues Online-Angebot freuen. Mit den Webauftritten www.elektromobilitaet-osthessen.de für Osthessen und www.elektromobilitaet-suedhessen.de für Südhessen, schlägt die atzert:weber Gruppe eine wichtige Brücke in gleich zwei Regionen: Die digitale Beratung ihrer Privat- und Geschäftskunden zur Zukunft der Mobilität.
„An unseren fünf Standorten in Osthessen und im Main-Kinzig-Kreis erfreuen wir uns bereits jeher an zahlreichen Anfragen in den Bereichen Funktionalität, Kosten, Ladeprozess oder der Alltagstauglichkeit bestehender E-Autos. Mit der Erweiterung unseres Online-Angebots möchten wir das Vertrauen unserer Kunden nochmals unterstreichen und den Einstieg in die Elektromobilität erleichtern“,
so Philipp Atzert, geschäftsführender Gesellschafter der atzert:weber Gruppe.
Auf Basis der regionalen Spezialisierung hat der Fuldaer Mobilitätspartner den neuen Webauftritt konsequent an den vielfältigen Kundenbedürfnissen ausgerichtet. Neben einem modernen sowie responsiven Design, wurde das Layout speziell auf die Kundenzielgruppen entwickelt, die ein nachhaltiges Mobilitätsbedürfnis via Smartphone, Tablet oder klassisch vom Desktop-PC suchen.
So können Nutzer bereits auf der Startseite auf eine intelligente Schlagwort-Logik zurückgreifen, um themenorientiert zu den gewünschten Inhalten zu gelangen. Sollten darüber hinaus noch individuelle Informationen fehlen, können diese problemlos über digitale Kommunikationskanäle erfragt werden.
Zusätzlich bietet die Unternehmensgruppe mit Audi, Volkswagen, ŠKODA und Volkswagen Nutzfahrzeuge vier beliebte Marken an, die bereits ihren Fokus verstärkt auf Elektromobilität und klimafreundliches Fahren gesetzt haben. Jedes einzelne Herstellermodell wird auf dem neuen Online-Portal ausführlich mit attraktiven Angeboten vorgestellt und ermöglicht einen spannenden Einblick, ob die Leistungen des Elektroautos mit dem persönlichen Alltag des Interessierten kompatibel erscheinen.
„Die Elektromobilität ist ein wichtiger Teil unserer Fortbewegung. Wir möchten aufklären und unseren Kunden bei der Wahl des richtigen Elektroautos partnerschaftlich zur Seite stehen“,
erklärt Frank Scheiber, Verkaufsleiter Neuwagen der atzert:weber Gruppe.
Weitere Informationen unter www.atzert-weber.de
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.