Deutscher Preis für Online Kommunikation

Einsendeschluss: 31. Juli 2020

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ehrt herausragende Leistungen von Organisationen im Bereich der digitalen Kommunikation.


Er wendet sich an Agenturen und Unternehmen, Verbände und NGOs, politische Institutionen und Parteien sowie Einzelpersonen, die im Bereich der Onlinekommunikation tätig sind. Der Award, der vom Magazin pressesprecher und Quadriga veranstaltet wird, ermöglicht den Nominierten und Gewinnern eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung. Zudem bietet der Award allen Teilnehmern ein ausgezeichnetes Netzwerkforum.
Bewerben kann sich jeweils der Auftraggeber oder die durchführende Agentur. Reichen ein Auftraggeber und dessen Agentur dieselbe Arbeit ein, wird diese Einsendung als gemeinschaftliche Bewerbung betrachtet. Im Falle der Nominierung bzw. des Gewinns werden jeweils Auftraggeber und Agentur erwähnt. Auch ausländische Unternehmen oder Agenturen können sich bewerben. Dabei ist es wichtig, dass der Auftraggeber oder die Agentur den Sitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat oder dass das Projekt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz umgesetzt wurde.