IHK - was wir tun

Leistungsspektrum

Neuer Inhalt
© creart.de

Ehrenamtliches Engagement bei der IHK

Die Industrie- und Handelskammer Fulda hat über 13.000 Mitglieder. Die Richtung bestimmt die Vollversammlung, das „Parlament der Wirtschaft”. Hier sind 33 Unternehmerinnen und Unternehmer vertreten. An der Spitze steht das Präsidium. Insgesamt engagieren sich rund 750 Ehrenamtsträger in der IHK Fulda. Allein in den Prüfungsausschüssen sind über 600 Prüfende aktiv. Hinzu kommen die Ausschüsse Berufsbildung, Einzelhandel, Haushalt und Verkehr. Darüber hinaus organisieren sich Unternehmen im Arbeitskreis „Gesundheit und Werte“ oder der „Initiative Personal und Zukunft“ (IPZ).
Neuer Inhalt
© creart.de

Für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

Ganz gleich, ob Gründung, Sicherung oder Nachfolge: Wir bieten individuelle Angebote für jede Phase Ihres Unternehmens und suchen Antworten rund um alle Existenzfragen, die Sie bewegen.

Für Unternehmerinnen und Unternehmer

Mit einem umfangreichen Angebot an Beratungen und passgenauen Dienstleistungen haben wir uns zum Ziel gesetzt, Sie auf dem Weg zu Ihrem wirtschaftlichen Erfolg zu unterstützen.

Aus- und Weiterbildung

Innovation / Umwelt

  • Umwelt-, Energie-, Innovations- und Technologieberatung
  • EMAS-Register / Zertifizierung
  • Netzwerk „Hessen Innovativ“

International

Recht

  • Rechtsberatung (Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Steuerrecht)
  • Sachverständigenwesen
  • Know-how zu Steuer-, Finanz- und Wirtschaftspolitik

Standortpolitik

Unternehmensförderung

  • Hilfe bei rechtlichen und betrieblichen Einzelfragen
  • Fördermittelberatung
  • Nachfolgemediation
  • Stellungnahme zu Finanzierungsvorhaben

Unsere Ziele

Wir arbeiten unternehmensnah, pragmatisch und flexibel.
In unserem Leitbild haben folgende Ziele Priorität:
  • die regionale Wirtschaftskraft stärken
  • die Verkehrsinfrastruktur erhalten und ausbauen
  • das Flächenmanagement verbessern
  • die Attraktivität der Innenstädte steigern
  • Tourismus und Kongresse weiter stärken
  • Existenzgründungen fördern
  • die Attraktivität der dualen Ausbildung erhöhen
  • dem Fachkräftemangel entgegenwirken
  • die Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschule forcieren
  • den Hochschulstandort Fulda weiter ausbauen
  • das IHK-Dienstleistungsangebot kontinuierlich erweitern

IHK-Beitrag – Warum?

IHK heißt: Selbermachen statt Staatsverwaltung und Bürokratie. Wir vertreten Betriebe aller Branchen, Regionen und Größenklassen.
Unser umfangreiches Leistungsspektrum kommt allen Unternehmen zugute. Das kann nur funktionieren, wenn sich auch alle an den Kosten beteiligen. Deswegen der IHK-Beitrag.
Wir finanzieren uns durch Beiträge, Gebühren und sonstige Einnahmen. Der Mitgliedsbeitrag wird gestaffelt. Neben einem Grundbeitrag zahlt jedes Mitglied entsprechend seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.
Die Vollversammlung der IHK Fulda legt die Beitragshöhe jährlich fest.

Für Azubis und Weiterbildungsinteressierte

Wir begleiten Azubis und Betriebe gleichermaßen – von der Berufsorientierung über die Bewältigung schwieriger Situationen bis hin zur Prüfung.

Auszubildende

Weiterbildungsangebote

 
Die IHK Fulda ist gemeinsam mit Stadt und Landkreis Fulda Gesellschafter der Region Fulda GmbH, der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Ziel ist es, die Region FD als Marke zu etablieren. Mehr zum Thema finden Sie unter www.region-fulda.de.
 
Übrigens: Es lohnt sich, unsere Newsletter mit aktuellen Themen und Infos rund um den Unternehmensalltag zu abonnieren.