"Initiative Personal und Zukunft"

 

"Initiative Personal und Zukunft" (IPZ)

 

Die demografische Entwicklung, die Altersstruktur in vielen heimischen Unternehmen und die zurückgehende Anzahl von Schulabgängern/-innen stellen viele Personalverantwortliche vor eine besondere Herausforderung. Besonders kleine und mittlere Unternehmen klagen zunehmend über Personalengpässe, gute Mitarbeiter sind häufig schwer zu finden.


Das Aushängeschild des Unternehmens

 

In den meisten Fällen bleibt die Personalverantwortung und damit auch die Personalentwicklung an den Inhabern, Geschäftsführern oder Führungskräften hängen. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die tragende Säule und das Aushängeschild eines Unternehmens. Gerade Personalentwicklung erfordert die Fähigkeit, das eigene Unternehmen einmal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Doch wie kann das Thema angefasst werden, wenn keine Ressourcen vorhanden sind?

Gemeinsam mit der Hochschule Fulda, dem Landkreis Fulda und dem BBZ Mitte hat Industrie- und Handelskammer Fulda die "Initiative Personal und Zukunft“ initiiert, um insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen bei ihrer Personalentwicklung zu helfen.


Tragende Säule eines Unternehmens

 

Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten sehen den Fachkräftemangel und damit verbundene Maßnahmen der Personalentwicklung bis zum Jahr 2020 als die größte Herausforderung an, um ihr Kerngeschäft erfolgreich fortzuführen. Unternehmer und Führungskräfte mit Personalverantwortung sind herzlich an der aktiven Teilnahme eingeladen.
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Wir nehmen Sie gerne in unseren Verteiler auf und laden Sie zu den verschiedenen Themenabenden ein.