Hybride Bildungsmesse am 3. & 4. April 2022: Jetzt bewerben

Am Anfang der beruflichen Orientierung stehen viele Fragen. Antworten liefert die Bildungsmesse Fulda am 3. und 4. April 2022, die in diesem Jahr als hybrides Veranstaltungsformat umgesetzt wird. Als Unternehmen haben Sie noch bis zum 7. November die Möglichkeit, Teil der Berufsorientierungsmesse zu werden: Entweder auf der Präsenzmesse, als digitales Unternehmensprofil oder beides.

Präsenzmesse​

Wir freuen uns die Bildungsmesse 2022 wieder in Präsenz planen zu können, natürlich unter den dann geltenden Hygienebestimmungen. Ausbildungsbetriebe, Bildungseinrichtungen und Institutionen haben wie gewohnt die Möglichkeit, sich als Aussteller im Kongresszentrum Esperanto anzumelden. Wenn Sie im Landkreis Fulda ansässig sind oder eine Betriebsstätte/Filiale haben sowie aktiv junge Erwachsene qualifizieren, sind Sie herzlich eingeladen sich bis zum 7. November 2021 anzumelden.
Mit der Anmeldung zur Bildungsmesse können Sie Wünsche hinsichtlich der Standabmessungen und des Standtyps mitteilen. Es besteht jedoch grundsätzlich kein Anspruch darauf, dass die so formulierten Eingaben in ihrer Art oder/ und ihrer Form auch realisiert werden können. Die Zuteilung der Standflächen bzw. Standtypen, oder auch die Platzierung der Stände innerhalb der Hallen, erfolgt grundsätzlich auf der Basis der verfügbaren Freiflächen und unter Berücksichtigung der räumlichen und sicherheitstechnischen Zwänge sowie übergeordneter Vorgaben.
Für einen Messestand bis zu einer Grundfläche von 30 Quadratmetern beträgt die Standgebühr 50 Euro zzgl. Mehrwertsteuer pro Quadratmeter. Für einen Stand mit einer darüber hinaus gehenden Grundfläche (ab dem 31. Quadratmeter) beträgt die Standgebühr 80 Euro zzgl. Mehrwertsteuer pro Quadratmeter. Berechnungsbeispiele finden Sie auch auf der Anmeldeseite. Weitere Details zur Technik und den Vorgaben vor Ort gibt es in den eingestellten Dokumenten auf dieser Seite, welche im Planungsverlauf fortwährende Aktualisierung finden.
 Ihr Ansprechpartner ist Armin Gerbeth, Leiter Aus- und Weiterbildung der IHK Fulda.

Digitales Unternehmensprofil​

Neben der Präsenzmesse bieten wir Ihnen auch in 2022 die Möglichkeit, sich durch digitale Unternehmensprofile an der Bildungsmesse zu beteiligen. Diese werden über unsere Plattform zur Berufsorientierung www.berufsorientierung-fulda.de öffentlich zugänglich gemacht und sowohl im Vorfeld als auch während der Veranstaltung beworben.
Das Angebot digitaler Unternehmensprofile wurde von vielen Unternehmen/ Institutionen bereits 2021 erfolgreich genutzt. Wir planen eine Aktulisierung/ Ergänzung und Neuaufbereitung dieses Bereichs. Hierdurch kann das Informationsangebot Ihres Präsenzstandes erweitert und für Zielgruppen zugänglich gemacht werden, die an den Messetagen selbst nicht vor Ort sein können, oder ein Stand auf der Präsenzmesse kommt für Sie aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage. Auch dann kann ein digitales Unternehmensprofil für Sie eine attraktive Lösung sein, um in der regionalen Bildungslandschaft wahrnehmbar zu sein.
Für die Unternehmensprofile benötigen wir unterschiedliche Informationen von Ihnen, die wir nach Anmeldung gesondert abfragen. Das Profil selbst verwalten wir für Sie.
Interessierte erhalten die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail. Ein digitaler Live-(Video-)Chat ist in diesem Jahr hingegen nicht vorgesehen. Sie müssen also keine zusätzliche online Anwesenheit über die Messetage einplanen. Die direkten Begegnungen finden während der Messetage in der Esperantohalle selbst oder in unserem hybrid ausgestalteten Rahmenprogramm statt.
Hier finden Sie die derzeitigen Profile.
Ihr Ansprechpartner sind Matthias Feuerstein und Julian Heins, Landkreis Fulda.

Beteiligung am Rahmenprogramm

Die Bildungsmesse 2022 wird als hybrides Event geplant. Es wird neben den Ausstellern und ihrer Stände Live-Inhalte, wie Vorträge, Interviews oder Workshops in einem Rahmenprogramm geben. Diese finden in den Tagungsräumlichkeiten des angrenzenden Hotels statt sowie erstmals auf einer Bühnenfläche in der Plaza. Die Programmbestandteile werden für alle Besucherinnen und Besucher der Messe zugänglich gemacht und gleichzeitig live über unsere Plattform zur Berufsorientierung ausgestrahlt. Auch ist es möglich die Angebote aufzuzeichnen und sie dauerhaft in der Mediathek verfügbar zu machen.
Hierdurch wollen wir die Bildungsmesse 2022 noch abwechslungsreicher und informativer gestalten sowie aktuellen Entwicklungen Rechnung tragen. Das Rahmenprogramm soll darüber hinaus bereits im Vorfeld der Messe zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler genutzt werden. Auch Angebote im Anschluss an das Event sind denkbar. Damit wir ein attraktives Rahmenprogramm gestalten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen:
Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines eigenen Workshops oder Vortrags (z. B. zum Thema Bewerbung, zu Einblicken in bestimmte Branchen, zum Erlernen von Soft Skills etc.) haben oder für ein Interview bereitstehen, können Sie Ihre Beteiligung in der Anmeldung vermerken. Wir kommen dann zur Konkretisierung erneut auf Sie zu. Auch eine eigene Veranstaltung zur Information der hybriden Messeangebote ist noch für 2021 angedacht.
Wir können Ihnen jedoch noch keine Garantie auf eine Durchführung geben, da wir nicht sicherstellen können, dass alle Unternehmen/ Institutionen, die Interesse an einem solchen Angebot haben, auch Berücksichtigung finden können. Für uns steht weniger die Präsentation einzelner Aussteller im Fokus. Das Angebot soll jungen Menschen Informationen zur beruflichen Orientierung anbieten. Gerne reichen Sie auch schon Ihre Themenideen mit der Anmeldung ein.

Weitere Informationen und Anmeldung

Ihre Bewerbung zur Teilnahme an der Bildungsmesse können ausschließlich unter www.berufsorientierung-fulda.de eingereicht werden.
Hier finden Sie außerdem weitere Informationen zur Bildungsmesse, technische Daten der Präsenz-Messestände und vieles mehr.
Logos der Partner der Bildungsmesse Fulda