Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank

Um den kleinen und mittleren Unternehmen Liquidität in der aktuellen Corona-Krise zu sichern, hat die Bürgschaftsbank Hessen ihre Fördermöglichkeiten erneut erweitert und verbessert. Bis zum 31.12.2020 ist es möglich, im Rahmen der Bundesregelung Bürgschaften 2020 Bürgschaften der Bürgschaftsbank bis zu 90 Prozent zu erhalten.
Bei einer 90-prozentigen Bürgschaft
  • liegt die Bemessungsgrenze des Kreditbetrages bei 25 prozent des Umsatzes 2019 oder der zweifachen Jahressumme aller Löhne/Gehälter des beantragenden Unternehmens;
  • auch Kleinunternehmen bis 10 Mitarbeitern können gefördert werden;
  • beträgt die maximale Bürgschaftslaufzeit 6 Jahre (längere Kreditlaufzeit möglich);
  • Kontokorrentkredite können verbürgt werden;
  • Antragstellung erfolgt über die Hausbank.


Neue Angebote
 

Wesentlicher Bestandteil des Maßnahmenpakets der Bundesregierung sind neben der KfW auch die deutschen Bürgschaftsbanken, die in Verbindung mit den Hausbanken herauszulegende Kredite besichern können. Folgende Maßnahmen, die von Seiten der Bürgschaftsbank Hessen erfolgen, sind zunächst bis zum 31.12.2020 befristet.
  1. Anhebung der Bürgschaftsobergrenze von 1,25 Millionen Euro
    auf 2,5 Millionen Euro
  2. Erhöhung der Bürgschaftsquote auf durchgängig bis zu 80 Prozent für Betriebsmittel (zur 90-prozentigen Besicherung s.o.)
  3. Laufzeit der Bürgschaft bis zu 8 Jahren möglich
  4. Verbesserung der Bedingungen für Bürgschaften
    bis 250.000 Euro (inkl. eventuell bereits bestehendem Bürgschaftsobligo) im Rahmen der Expressbürgschaft
Die Rahmenbedingungen der Bürgschaftsgewährung, wie etwa bankübliche Besicherung und Konditionen, bleiben gleich. Weiterhin verbürgt die Bürgschaftsbank Hessen wie bisher lediglich neue Kreditvergaben.
Die Bank empfiehlt den Unternehmen die frühzeitige Erstellung einer Kapitalbedarfsermittlung für 2020 und bei entsprechendem Finanzierungsbedarf eine frühzeitige Einbindung der Haus- und Bürgschaftsbank. Das Unternehmen sollte dabei in den Jahren vor der Krise wirtschaftlich erfolgreich gewesen sein. Die Antragstellung erfolgt über die Hausbank.
Alle Informationen unter www.bb-h.de.