Fuldaer Wirtschaftstag

“Wirtschaft – Wandel – Werte: Megatrend Nachhaltigkeit“ ist das Motto des 27. Fuldaer Wirtschaftstages, zu dem wir Sie heute herzlich einladen.


In Zeiten des immer spürbarer werdenden Klimawandels wollen wir das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Dafür haben wir einen spannenden Mix hochkarätiger Rednerinnen und Redner aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft eingeladen. Lesen Sie dazu mehr in unserem Programmheft.
Aufgrund der Corona-Krise gehen wir in diesem Jahr neue Wege: Wie in jedem Jahr planen die Live-Veranstaltung in der Orangerie des Hotels Maritim. Nach aktuellem Stand der Abstandsregeln können dort rund 100 Personen Platz nehmen. Die Anmeldung für das Maritim erfolgt nach dem Windhundverfahren.
Darüber hinaus werden wir die Vorträge in eine Satelliten-Location streamen, die virtuell mit der Orangerie verbunden ist.
Ebenfalls neu: Start-Ups, deren Unternehmen zum Zeitpunkt des Fuldaer Wirtschaftstages nicht älter als zwei Jahre sind, nehmen vergünstigt teil, Studenten können nach Vorlage ihrer Immatrikulationsbescheinigung kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen.
 Programm

Nachhaltigkeit im Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise: Was ist machbar?
Nina Ruge
TV-Moderatorin, Autorin, UN-Umweltbotschafterin, München

Digital & nachhaltig: Geschäftsmodelle für die Zukunft
Prof. Dr. Henning Vöpel
Direktor des Hamburgisches WeltWirtschaftsInstituts (HWWI), Hamburg

Podiumsdiskussion: Best Practice

Teilnehmer:
Dr. Andreas Möller, Trumpf GmbH & Co. KG, Ditzingen
Hubert Hermelingmeier, Miele & Cie. KG, Gütersloh
Franziska Hannig, Inaska GmbH, Frankfurt am Main
Daniel Anthes, Knärzje GmbH, Frankfurt am Main

Moderation:
Nina Ruge

Humor als perfekter Nährboden für nachhaltiges Leben und Lernen
Dr. Roman Szeliga
Facharzt für Innere Medizin und Humorexperte, Wien

Nachhaltigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Günther H. Oettinger
Ehemaliger Ministerpräsident und EU-Kommissar