Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen zur unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nr.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

-abgesagt-

Veranstaltungsdetails

Zielsetzung:

Wenn Arbeitnehmer länger als sechs Wochen im Laufe eines Jahres arbeitsunfähig waren, müssen Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) nach §167 Abs. 2 SGB IX durchführen. Sie, als Unternehmer oder Personalverantwortlicher, sind für diesen Prozess verantwortlich. Damit das BEM für die Beteiligten positiv verläuft, müssen in der praktischen Umsetzung gesetzliche Bestimmungen beachtet und Kernthemen behandelt werden.



Inhalt:

Wenn Arbeitnehmer länger als sechs Wochen im Laufe eines Jahres arbeitsunfähig waren, müssen Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) nach §167 Abs. 2 SGB IX durchführen. Sie, als Unternehmer oder Personalverantwortlicher, sind für diesen Prozess verantwortlich. Damit das BEM für die Beteiligten positiv verläuft, müssen in der praktischen Umsetzung gesetzliche Bestimmungen beachtet und Kernthemen behandelt werden.

Sie lernen Ihre Gestaltungsmöglichkeiten im BEM-Prozess kennen. Es werden Ihnen sowohl die rechtlichen Grundlagen des BEM als auch die kompetente Vorbereitung und Durchführung des BEM-Prozesses vermittelt. Sie lernen die Voraussetzungen, Ziele und den Verfahrensablauf kennen und erfahren, welche Maßnahmen Sie im Einzelfall veranlassen müssen. Anhand von Fallbeispielen üben Sie sich in schwierigen Gesprächssituationen und lernen dabei Möglichkeiten und Grenzen der Gesprächsinhalte kennen.

Inhaltsübersicht

Gute Gründe für den BEM-Prozess

 Rechtliche Grundlagen

 Ziele des BEM

 Unterschiede: Willkommensgespräch, Fehlzeitengespräch, BEM-Gespräch

 Der BEM-Prozess: Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 Ablehnung des BEM-Prozesses: Auswirkungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 BEM-Prozess und Kündigung

Der BEM-Prozess

 Das BEM-Team: Zusammensetzung und Aufgaben der Beteiligten

 Die Rolle des Betriebsrats im BEM-Prozess

 Ablaufpläne

 Datenschutz

Notwendiges

 Rollen und Aufgaben im Integrationsteam

 Interne und externe Kooperationspartner

 Maßnahmen ableiten und nachhalten

 Betriebsvereinbarung und Einladungsschreiben

 Aufbewahrung der erhobenen Daten (digitale und papierne Personalakte)

Praxistransfer

 Gesprächssimulationen

 Wie kann ich das Gelernte in den betrieblichen Kontext bringen

 Kollegiale Beratung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Arbeitgeber, Personalverantwortliche und alle, für die das Thema relevant ist